Aktuelles

Kunsttreffen im Pinneberger Fahlt am 28.1.2018

Es folgt der 2. teil der „kunst.kur 2017 / 2018 : das diesjährige an.baden.“

Treffpunkt für diejenigen die Kunst kuren möchten ist um 14.00 Uhr der Aufgang zum Fahlt gegenüber des Pinneberger Bahnhofes.

Am 28.1. 2018 lädt die Kunstgruppe feine Menschen um 14.00 Uhr erneut zu einem Kunsttreffen in den Pinneberger Fahlt.
Herzlich eingeladen sind alle Zugereisten, Kurliebhaber(innen), Badekappenträger(innen), Naherholungsförder(innen),
Brückengeher(innen), Trockenwimmer(innen), Badebegeisterte, Badevermeider(innen), Bademantelträger(innen), Handtuchwerfer(innen),
Kunstkur.ort.kurende herzlich ein zum an.baden ins kunstkur.freibad im Pinneberger Fahlt.

Verschiedene künstlerische Installationen und Aktionen zum Thema „an.baden“ erwartet die Besucherrinnen und Besucher.

Zu einer klassischen Kur gehört das Baden. Zu einem Ort, an dem gebadet wird gehört das rituelle „anbaden“, mit dem die Saison eröffnet wird.

Die Kunstgruppe feine Menschen inszeniert dies, indem sie den historischen Ort des ehemaligen Lusthauses zum kunstkur.ort erklärt
und dort temporäre Kunstaktionen realisiert. Das an.baden bietet die Möglichkeit sich ganz neu gedanklich mit der Badekur zu beschäftigen,
sich fragen wovor einen der Schwimmring rettet und warum Handtücher bewegt werden… das alles an einem Ort, der vor 100 Jahren
noch von Auswärtigen als Ausflugsziel und Erholungsort genutzt wurde.
Aktuell ist Pinneberg der erste weltweit urkundlich bestätigte „Kunstkurort“.

Der Hamburger Kurator und Kulturmanager Stefan Dupke wird in die Kunstaktion einführen.

Kooperation mit dem Pinneberg Museum _ Gefördert durch den Kreis Pinneberg