Aktuelles, Sonderausstellung

Kinetisches Allerlei von Michael Pflüger

5.4.—30.6.2019

Micha­el Pflü­ger, geb. 1954 in Pforz­heim, stu­dier­te freie Male­rei und Gra­phik an der Aka­de­mie für Bil­den­de Küns­te Karls­ru­he­bei Horst Egon Kali­now­ski. Anschlie­ßend ließ er sich in Ham­burg als Gold­schmied aus­bil­den.

1986 eröff­ne­te er sei­ne „Werk­statt für aller­lei  Eigen­sin­ni­ges“ in Eppen­dorf, die auch heu­te noch Ort sei­ner Arbeit ist. Deren Basis ist sein Inter­es­se an Metall­be­ar­bei­tung und Bewe­gung durch Hebel und Zahn­rä­der. So ent­ste­hen meist an der Dreh­bank und viel am Com­pu­ter aus ver­schie­dens­ten Metal­len edle Gebrauchs­ge­gen­stän­de, wie Schreib­ge­rä­te, Pfef­fer­müh­len und Ker­zen­leuch­ter, und vor allem Objek­te, die sei­ne aus­ge­fal­le­nen Ide­en in Bewe­gung umset­zen. Ins­ge­samt ver­mit­teln sei­ne Arbei­ten eine Ästhe­tik, die weit über ihre selbst­ver­ständ­li­che hand­werk­li­che Per­fek­ti­on hin­aus­weist.

Eröff­nung der Aus­stel­lung ist am 5. April um 17 Uhr.